Sprachenlernen24
 
 

  Wissenswertes zur georgischen Sprache


Die georgische Sprache gehört zur südkaukasischen (kartwelischen) Sprachfamilie, die wiederum der kaukasischen Sprachfamilie angehört. Die kaukasische Sprachfamilie umfasst circa 40 Sprachen, die sich in drei Sprachfamilien aufteilen. Neben dem Südkaukasischen bzw. Kartwelischen gehören dazu das Abchaso-Adygeisch (Nordwestkaukasisch) und das Nach-Dagestanisch (Nordostkaukasisch). Zur südkaukasischen Sprachfamilie zählen neben Georgisch noch Swanisch, Sanisch, Lasisch und Mingrelisch. Eine nachweisbare Verwandtschaft zu anderen Sprachen besteht bislang nicht, weder zum Indogermanischen, noch zum Semitischen oder Altaiischen.
 

 
Die Verbreitung des Georgischen
 
Mit mehr als vier Millionen Sprechern gehört Georgisch zu der größten Einzelsprache in der Gruppe der südkaukasischen Sprachen. Als Amtssprache in Georgien hat Georgisch als einzige Sprache aus dieser Gruppe offiziellen Status. Außerhalb Georgiens trifft man in der Türkei, in Aserbaidschan, in Armenien, im Iran, in Russland und in der Ukraine auf Georgisch-Sprecher.
 

 
Eine kurze georgische Sprachgeschichte
 
Die ersten literarischen Funde auf Georgisch stammen aus dem 3. Jahrhundert v. Chr. Die Geschichte der Literatur in georgischer Sprache kann bis 1.500 Jahre zurückverfolgt werden, Überlieferungen zufolge ist die Literatur sogar älter als das Christentum. Die georgische Literatur zählt zu den größten und entwickeltsten Literaturen der Welt und das georgische Volk fühlt sich sehr mit seiner Literatur verbunden.
Die georgische Sprache verwendet nicht das lateinische, sondern das georgische Alphabet, die so genannte Mchedruli-Schrift. Diese Schrift entwickelte sich im 11. Jahrhundert n. Chr. Sie besteht aus insgesamt 33 Buchstaben, die sich in 28 Konsonanten und 5 Vokale aufteilen. Einen Unterschied zwischen Groß- und Kleinbuchstaben gibt es nicht. Für jeden Phonem gibt es einen Buchstaben. So genügt die Mchedruli-Schrift den Anforderungen der Moderne sehr viel besser, als andere Schriften.
Im Georgisch-Sprachkurs von Sprachenlernen24 sind alle georgischen Vokabeln und Redewendungen in der Mchedruli-Schrift verfasst. Daneben finden Sie in sämtlichen Kursabschnitten zusätzlich eine Umschrift in lateinischer Schrift. So werden Sie bald einen sicheren Umgang mit der Mchedruli-Schrift erlangen.
 
 

  Sprachkurse für Georgisch


 
Georgisch-Expresskurs:
 • 450 Vokabeln +
    Redewendungen
 • Das Wichtigste
    für die Reise
 
Georgisch-Wörterbuch:
Über 480 Einträge
 
 
Georgisch-Sprachkurs sofort kostenlos testen

Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Georgisch-Demoversion und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!
 


 
(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)

Kostenlose Georgisch-Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Georgisch-Demoversion und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden)
 
 



Deutsch für Georgier
 
Wissenswertes zur Sprache: Georgisch
 
Mobiler Georgisch-Sprachkurs für Pocket-PC und Smartphones
 
Lernen mit der Langzeitgedächtnis-Lernmethode
 
 
Übersicht über alle 83 verfügbaren Sprachen

 
Sprachenlernen24