Sprachenlernen24
 
 

  Wissenswertes zur usbekischen Sprache


Wissenswertes zur usbekischen Sprache
 
Salom! - das ist Usbekisch und heißt Hallo!
 
Wo spricht man Usbekisch?
 
In der Republik Usbekistan (Oʻzbekiston Respublikasi) leben mehr als 26 Millionen Menschen. Über 70 Prozent der Einwohner geben an, Usbekisch als ihre Muttersprache zu sprechen. Daneben leben in Usbekistan über 100 verschiedene Völker beisammen und pflegen ihre Sprachen und kulturellen Eigenheiten.
 
Weitere usbekischsprachige Gruppen leben in Afghanistan, in der Volksrepublik China, in Kasachstan, in Kirgisien, in Pakistan, in Russland, in Turkmenistan und in Tadschikistan.
 
Usbekisch – eine Turksprache
 
Usbekisch zählt man zu Familie der Turksprachen. Die usbekische Sprache ist neben dem Türkischen und dem Aserbaidschanischen eine der größten Sprachen dieser Sprachfamilie. Eng verwandt ist das Usbekische mit dem Uigurischen, das man in der Provinz Xinjiang in China spricht.
 
Kennzeichen der Turksprachen ist ihr agglutinierender Sprachbau. Um beispielsweise Usbekisch, Türkisch oder Aserbaidschanisch lernen und verstehen zu können, müssen Sie zuallererst verstehen, was eine agglutinierende Sprache ist. Das Wort agglutinieren stammt aus dem Lateinischen und bedeutet verklumpen oder auch verkleben. Zentrales Prinzip dieser Art des Sprachbaus ist das Suffix. Ein Suffix ist eine Nachsilbe, die an ein Wort hinten angefügt wird und so die Bedeutung des Wortes verändert bzw. erweitert. Man kann mehrere Nachsilben hintereinander an ein Wort anfügen und so seine Bedeutung immer weiter spezifizieren.
 
So werden die Wörter in den Turksprachen also immer länger, je mehr Informationen sie enthalten. Es gibt ganz viele unterschiedliche Arten von Suffixen, die man an ein Wort anhängen kann.
 
Sie sollten sich aber von den Unterschieden des Usbekischen zum Deutschen nicht abschrecken lassen, denn wenn Sie das Grundprinzip verstanden haben, werden Sie viel Spaß am Lernen haben und schnell vorankommen. Als Lerner kommt Ihnen zudem die Tatsache entgegen, dass das Usbekische seit 1997 in aller Regel mit lateinischen Buchstaben geschrieben wird. Zuvor hat man das kyrillische Alphabet verwendet. Man geht aber immer mehr dazu über, nur noch in lateinischen Buchstaben zu schreiben.
 
 
 

  Sprachkurse für Usbekisch


 
Usbekisch-Expresskurs:
 • 450 Vokabeln +
    Redewendungen
 • Das Wichtigste
    für die Reise
 
Usbekisch-Wörterbuch:
Über 460 Einträge
 
Kostenlose Usbekisch-Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Usbekisch-Demoversion und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden)
 
Nützlicher Reisewortschatz für kurzentschlossene Urlauber:
   • 450 Reise-Vokabeln
   • 21 Themenbereiche
Lernen Sie Usbekisch für Ihre Reise

Digitales Wörterbuch:
   • Über 460 Einträge

Deutsch für Usbeken
Wissenswertes zur Sprache: Usbekisch
Mobiler Usbekisch-Sprachkurs für Smartphones und Tablets
Lernen mit der Langzeitgedächtnis-Lernmethode
Online-Meditationen:
Moderne neue Methode. Nur 7 Minuten pro Tag.
Affiliate werden