Spanisch (Südamerika)-Lernstatistiken, Trends und Diagramme

Wie lange dauert es im Mittel, ein bestimmtes Spanisch (Südamerika)-Niveau zu erreichen?


A0🕑 3,8 Stunden ­(Grundwortschatz â€“ 300 Wörter)
A1🕑 7,5 Stunden ­(Niveau A1 â€“ 600 Wörter)
A2🕑 16,7 Stunden ­(Niveau A2 â€“ 1.300 Wörter)
B1🕑 26,8 Stunden ­(Niveau B1 â€“ 2.100 Wörter)
B2🕑 37,8 Stunden ­(Niveau B2 â€“ 3.000 Wörter)
C1🕑 50,5 Stunden ­(Niveau C1 â€“ 4.000 Wörter)
C2🕑 67,4 Stunden ­(Niveau C2 â€“ 5.000 Wörter)
 
Quelle: Spanisch (Südamerika)-Online-Sprachkurs, aus Daten von 1.027 Spanisch (Südamerika)-Lernenden.

Warum wird Spanisch (Südamerika) gelernt?

Auswandern 42,8 %
Reisen 21,9 %
Internationale Freundschaften 11,9 %
Mit Verwandten kommunizieren 9,4 %
Zweisprachige Beziehung 7,2 %
Beruf und Karriere 3,2 %
Gedächtnis verbessern 1,5 %
Neue Kulturen kennenlernen 0,9 %
Schule, Studium oder Praktikum 0,8 %

Wie alt sind Spanisch (Südamerika)-Lernende?

Mobil (iOS, Android)
PC (Windows, Mac, Linux)

10
20
30
40
50
60
70
80
90
 
Quelle: Spanisch (Südamerika) lernen, aus Daten von 1.027 Spanisch (Südamerika)-Lernenden.

Wie lange lernen die User täglich Spanisch (Südamerika)?


3 Minuten:     8,6 %
5 Minuten:     8,2 %
7 Minuten:     3,5 %
10 Minuten:     13,6 %
17 Minuten:     39,2 %
20 Minuten:     7,5 %
30 Minuten:     6,8 %
45 Minuten:     2,9 %
60 Minuten:     5,9 %
90 Minuten:     0,7 %
120 Minuten:     2,5 %

 
Quelle: Daten von 1.027 Personen, die mit dem Spanisch (Südamerika)-Online-Sprachkurs von Sprachenlernen24 gelernt haben.

Wie viel schneller lernt man mit Superlearning-Musik Spanisch (Südamerika)?

So lange dauert es im Mittel, Spanisch (Südamerika)-Vokabeln im Tagestrainer mit der Langzeitgedächtnis-Lernmethode zu lernen:
 
1.000 = 19,7 Stunden
♫ + 1.000 = 12,6 Stunden
2.000 = 39,4 Stunden
♫ + 2.000 = 25,2 Stunden
3.000 = 59,1 Stunden
♫ + 3.000 = 37,8 Stunden
Zeitersparnis durch Superlearning: 36,0%
 
1.000 Wörter ohne Superlearning = 19,7 Stunden
1.000 Wörter mit Superlearning = 12,6 Stunden
★ Gespart: 7,1 Stunden
 
2.000 Wörter ohne Superlearning = 39,4 Stunden
2.000 Wörter mit Superlearning = 25,2 Stunden
★ Gespart: 14,2 Stunden
 
3.000 Wörter ohne Superlearning = 59,1 Stunden
3.000 Wörter mit Superlearning = 37,8 Stunden
★ Gespart: 21,3 Stunden
 
Quelle: Spanisch (Südamerika)-Sprachkurs, aus Daten von 1.027 Spanisch (Südamerika)-Lernenden.

Was sind die beliebtesten Lernmethoden?

98,6% trainieren jeden Tag gezielt Verben
97,9% lassen sich Grammatik im Tagestrainer einblenden
95,9% nutzen den Satzbautrainer
95,7% nutzen auch Multiple Choice für mehr Abwechslung
93,7% nutzen nach jeweils 5 nicht gewussten Wörtern die Kurzwiederholung
93,6% üben auch Konversationen im Tagestrainer
93,5% lernen inklusive Dialogtexten
5,4% verwenden den Kinder-Modus für kindgerechte Vokabeln und Texte
 
Quelle: Daten von 1.027 Spanisch (Südamerika)-Lernenden des Spanisch (Südamerika)-Sprachkurses von Sprachenlernen24.

Wie schnell möchten Menschen Spanisch (Südamerika) lernen?


24,1%   –   Lerngeschwindigkeit spielt keine Rolle
43,5%   –   Ich möchte normal vorankommen
32,2%   –   So schnell wie möglich
 
Quelle: Spanisch (Südamerika)-Online-Sprachkurs, aus Daten von 1.027 Spanisch (Südamerika)-Lernenden.

Auf welchen Geräten wird gelernt?


Windows PC:  31,6 %
Android Phone:  29,7 %
iPhone:  13,4 %
Mac:  7,9 %
iPad:  7,9 %
Linux PC:  5,8 %
Android Tablet:  3,7 %

Wo lernen die User Spanisch (Südamerika)?


Zu Hause 70,6 %
Unterwegs 1,9 %
Beides 27,4 %

Welches Niveau wollen die Lernenden erreichen?

7,0%   –   A1/A2 – Das Wichtigste für den Urlaub
48,3%   –   B1/B2 – Filme + Bücher verstehen
44,5%   –   C1/C2 – Muttersprachler-Niveau

Wer lernt Spanisch (Südamerika)?


Männlich 49,5 %
Weiblich 50,1 %
Divers 0,4 %

Wie viele Sprachen können die Lernenden bereits?


Eine Sprache 14,0 %
Zwei Sprachen 54,0 %
Drei Sprachen 22,5 %
Vier Sprachen 3,9 %
Fünf Sprachen 4,8 %
Sechs Sprachen 0,2 %
7 oder mehr 0,3 %

 
Quelle: Spanisch (Südamerika) lernen, aus Daten von 1.027 Spanisch (Südamerika)-Lernenden.

Sie dürfen alle Statistiken, auch in Auszügen, mit Quellenangabe auf Ihren Webseiten und in sozialen Netzwerken verwenden, teilen und weiterleiten.