Gifta sig i sverige … Heiraten in Schweden


 
von Daniela Müller
 
Am 19. Juni war es schließlich so weit …
Prinzessin Victoria von Schweden hat endlich ihren Prinzen Daniel geheiratet.
 
Nicht nur viele Schweden, sondern auch Millionen von Fans der Bernadotte-Familie, so heißt die schwedische Königsfamilie mit Nachnamen, verfolgten die Märchenhochzeit live in Stockholm oder vor den Fernsehern.
 
Wenn auch Sie auf den Geschmack gekommen sind, Ihren schönsten Tag des Lebens im Schweden-Style zu feiern, finden Sie hier interessante Antworten, die Sie sich bestimmt stellen.
  • Welche Regeln müssen Sie beachten?
  • Welche Hochzeitsbräuche gibt es in Schweden?
Und vor allem:
  • Welche schwedischen Wörter sollten Sie beherrschen bevor es heißt „Bis dass der Tod euch scheidet”?

Schwedischer Wortschatz rund um das Thema Heiraten

Den Inhalt dieser Wortschatzsammlung sollten Sie schnell in Ihr Langzeitgedächtnis befördern:
 
Ich liebe dich! Jag älskar dig!
Ja, ich will! Ja!
Hochzeit bröllop
heiraten gifta sig
Braut brud
Bräutigam brudgum
Ehefrau hustru
Ehemann make
Kirche kyrka
Traualtar vigselaltare
standesamtlich heiraten gifta sig borgligt
Pfarrer präst
Standesbeamte vigselförrättare
Trauzeuge bröllopsvittne
Ring ring
Brautkleid brudklänning

 
So … jetzt haben Sie schon einige Wörter parat und vor dem Traualtar kann fast nichts mehr schief gehen. Jedoch gibt es während und nach der Trauung noch ein paar Dinge, die Sie wissen sollten.
 
Um diesen wissenswerten Details zum Heiraten in Schweden auf die Spur zu kommen, haben wir eine Expertin für ein Interview gewinnen können:
 
Linda Karlsson ist Journalistin und Übersetzerin aus Schweden und lebt in Deutschland.

 
Ihre Informationen hat sie aus erster Hand, denn sie hat 2008 in Stockholm – auf einem Boot im Schärengarten vor den Toren der Stadt – ihrem Mann das Ja-Wort gegeben.
 
Hier lesen Sie ihre Antworten auf unsere Fragen:
 
Heiratet man in Schweden kirchlich oder standesamtlich?
 
Beide sind rechtlich gültig. Im Gegensatz zu Deutschland genügt es also in Schweden auch nur kirchlich zu heiraten. Und das kommt, für ein eher säkulares Land, sogar bei erstaunlich vielen Schweden vor.
 
Dabei ist es jedoch wichtig, dass mindestens einer der Brautleute Mitglied der evangelisch-lutherischen Kirche ist. Es gibt aber auch viele schwedische Paare, die komplett auf eine Heirat verzichten und ihre eheähnliche Gemeinschaft als „sambo“ (Lebenspartner/Lebenspartnerin) registrieren lassen.
 
Wie steht es mit dem Namen?
Nimmt die Braut den Namen des Mannes an oder behält sie ihren eigenen?
Gibt es auch, wie in Deutschland, Doppelnamen?

 
Traditionell nimmt die Braut den Namen des Mannes an. Aber heutzutage behalten die Frauen auch ihren Namen oder sie entscheiden sich für einen Doppelnamen.
 
Wie läuft eine typische Trauung in Schweden ab?
 
Sehr unterschiedlich... Schweden ist evangelisch und die Hochzeiten sind wie die evangelischen Hochzeiten in Deutschland. Es werden Gedichte und Bibelstücke vorgelesen, Kirchenlieder gesungen und man küsst sich auch meistens in der Kirche. Wenn Sie die Trauung von Prinzessin Victoria im Fernsehen gesehen haben, konnten Sie eine klassische schwedische Trauung verfolgen.

 
Unüblich ist jedoch bei schwedischen Hochzeiten, dass der Vater seine Tochter zum Traualtar führt, wie es Carl Gustav bei seiner Tochter, Prinzessin Victoria, gemacht hat.
Normalerweise betreten die beiden Brautleute die Kirche bzw. das Standesamt gemeinsam. Es heißt, dass derjenige, der die Kirche bzw. das Standesamt zu erst betritt, auch die Oberhand in der Ehe haben wird.

 
Der wichtigste Teil der Trauung, die Frage des Pfarrers, ob man Mann und Frau werden will, lautet auf Schwedisch folgendermaßen ...
 

Vill du ta (...) till din äkta hustru och älska henne i nöd och lust? - Ja.

Möchtest du (Name der Frau) zu deiner Frau nehmen und in Not und Lust lieben? - Ja.
 

Vill du ta (...) till din äkta man och älska honom i nöd och lust? -Ja.

Möchtest du (Name des Mannes) zu deinem Mann nehmen und in Not und Lust lieben? - Ja.
 
Was passiert nach der Trauung?
Gibt es nur ein kleines Essen oder eine großes Fest?

 
Meistens gibt es ein Fest. Die Größe hängt vom Geld ab. Genau so wie in Deutschland.
 
Gibt es ein typisches schwedisches Hochzeitsessen?
 
Ein traditionelles schwedisches Hochzeitsessen ist fleischlastig. Oft gibt es Elchfleisch zu essen.
 
Gibt es bei schwedischen Hochzeitsfeiern besondere Bräuche/Trinkspiele?
 
Beim Hochzeitsessen darf jeder, der den Tafelmajor informiert hat, eine Rede halten. Üblicherweise machen das Freunde oder Familienmitglieder. Außerdem singt man viel und spielt lustige Spielchen mit Braut und Bräutigam. Während des Essens dürfen die Gäste z.B. jederzeit ihre Gläser klirren lassen, was bedeutet, dass sich das Brautpaar küssen muss.
Das Lustige dabei ist, dass wenn die Braut nicht im Raum ist, alle Frauen den Bräutigam küssen dürfen. Das Gleiche gilt für die Männer, wenn der Bräutigam weg ist.
 
Jetzt sollten Sie fit für eine Hochzeit auf Schwedisch sein! Viel Spaß und schon einmal „Herzlichen Glückwunsch!“ von der gesamten Sprachenlernen24-Redaktion!
 

Weiterführende Links:


 

 
 

Über die Autorin

1. Welche Sprachen (und Dialekte) sprichst du?
Deutsch (Oberbayrisch), Englisch, Italienisch, ein bisschen Schulfranzösisch und Anfängerschwedisch
 
2. Welche Sprachen lernst du gerade?
Wegen meines Studiums versuche ich jeden Tag mein Englisch und Italienisch zu verbessern.
 
3. Wo hast du deinen letzten Urlaub verbracht?
USA: hab Freunde in Denver, Colorado besucht.
 
4. Wohin geht deine nächste Reise?
Noch nichts geplant .... evtl. Italien oder wieder USA ... mal schaun
 
Was ist deine Lieblingsseite zum Sprachenlernen im Web?
Keine Ahnung ... habe noch keine Sprachen via das WWW gelernt; benütze gerne Wikipedia, um mich über Sprachen zu informieren
 
6. Was ist dein Lieblingswort?
Aloha = hawaiianisch für „Hallo/ Tschüss/ Liebe“
 
7. Welches Wort kannst du dir überhaupt nicht merken? /Was ist dein schwierigstes Wort?
Fällt mir grad keines ein
 
8.Was kannst du in einer neuen Sprache ganz schnell lernen?
Nomen
 
9.Was ist dein persönlicher Tipp für alle Sprachen-Lerner?
Sich so viel wie möglich mit einer Sprache beschäftigen, z.B. indem man Bücher in der Fremdsprache liest oder Filme in der Fremdsprache ansieht
 
10. Was ist dein Lieblings-Sprichwort? / Weißt du einen guten Zungenbrecher?
„In bocca al lupo“ = ital. für “Hals und Beinbruch/ Viel Glück”
 
She sells sea shells on the sea shore;
The shells that she sells are sea shells I'm sure.
So if she sells sea shells on the sea shore,
I'm sure that the shells are sea shore shells.
 
11. Was war das erste Wort, das du sprechen konntest?
Weiß ich gar nicht mehr .... wahrscheinlich „Mama“;
Den ersten Satz, den ich in Englisch in der 5.Klasse gelernt hab war „Hello, I´m Kevin Connor. I´m from Hatfield. Hatfield is near London.“
 
12. Wie würdest du dich selbst in einem Satz beschreiben?
Ich bin ein sehr wissbegieriger Mensch, der sich für Vieles interessiert und viele Sachen ausprobieren will.
 

Beliebteste Artikel dieser Autorin


 
 
Kostenlose Sprachkurs-Demoversion

 
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Sprachkurs-Demoversion und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!
 
Sie möchten folgende Sprache lernen:



 
 
 
 

Kostenlose Demoversion

 
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Sprachkurs-Demoversion und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!
 
Sie möchten folgende Sprache lernen:



(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Die Themen unseres Blogs:

 

Das Lernen lernen

Vokabeln lernen

 

Lernhilfen zur Textarbeit

 

Grammatik üben

 

Sprachen der Welt

 

Schriften der Welt

 

Sprichwörter

 

So lernen Kinder

 

Zweisprachigkeit

 

Tipps der Redaktion

 

Top-Klicks

 

Archiv

 

Sprachenlernen24 auf Facebook