Proverbi – Sprichwörter des Italienischen


 
von Daniela Müller
 

Proverbi – Sprichwörter des Italienischen

Ein Sprichwort ist nach dem Sprach- und Literaturwissenschaftler Wolfgang Mieder ein „allgemein bekannter, festgeprägter Satz, der eine Lebensregel oder Weisheit in prägnanter, kurzer Form ausdrückt“.
 
Auch in Italien tauschen die Menschen gerne Weisheiten in Form von Sprichwörtern oder Redewendungen aus. Oft gleichen sich die italienischen und deutschen Sprichwörter bis aufs Wort. Manchmal gibt es aber auch Fälle, wo eine wörtliche Übersetzung ins Italienische keinen Sinn ergeben würde und Sie die Italiener wahrscheinlich mit großen Augen anstarren würden, da sie nicht verstehen, was Sie ihnen mitteilen wollen.
 
Wie bereits erwähnt, gibt es im Italienischen einige Sprichwörter, die den deutschen Wort für Wort entsprechen. Das deutsche Sprichwort „Du sollst den Tag nicht vor dem Abend loben“ z.B. heißt im Italienischen „Non lodare il giorno prima della sera“ und „Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul“ übersetzt man mit „A caval donato non si guarda in bocca.“ Hier finden Sie weitere italienische Sprichwörter und ihre deutschen Entsprechungen:
 
Alte Liebe rostet nicht.Amor vecchio non fa ruggine.
Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott.Aiutati che Dio ti aiuta.
Die Zeit heilt alle Wunden.Il tempo guarisce tutte le ferite.
Beharrlichkeit führt zum Ziel.Chi la dura la vince.
Morgenstund hat Gold im Munde.Il mattino ha l'oro in bocca.
Besuch ist wie Fisch, nach drei Tagen stinkt er.L'ospite è come il pesce, dopo tre giorni puzza.
Man muss das Eisen schmieden, solange es heiß ist.Bisogna battere il ferro finché è caldo.

 
Weitaus interessanter sind jedoch die italienischen Sprichwörter, die, wenn man sie wörtlich ins Deutsche übersetzen würde, keine Ähnlichkeiten zu den deutschen Sprichwörtern aufweisen.
 
Beide Varianten drücken zwar das Gleiche aus, jedoch wird die Bedeutung mit anderen Bildern ausgedrückt.
 
Italienisches SprichwortWörtliche ÜbersetzungDeutsches Sprichwort
Chi la fa l'aspetti. Wer es macht, erwartet es. Wie du mir, so ich dir.
Chi ha tempo, non aspetti tempo.Wer Zeit hat, erwartet die Zeit nicht.Was du heute kannst besorgen, dass verschiebe nicht auf morgen.
Chi ha fatto trenta, può 31.Wer 30 machte, kann 31 machen.Wer A sagt, muss auch B sagen.
Chi vivrà, vedrà.Wer leben wird, wird es sehen.Es ist noch nicht aller Tage Abend.
Non dire quattro se non ce l'hai nel sacco.Sag nicht 4 wenn du es nicht im Sack hattest.Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben.
Chi tardi arriva, male alloggia.Wer zu spät kommt, der wohnt schlecht. Den Letzten beißen die Hunde.
Il denaro fa girare il mondo.Das Geld lässt dich die Welt umkreisen.Geld regiert die Welt.
Fare di una sciocchezza una questione di stato.Aus einer Dummheit eine Staatsfrage machen.Aus einer Mücke einen Elefanten machen.
Morto un Papa, se ne fa un'altro. Stirbt ein Papst, kürt man einen anderen.Niemand ist unersetzlich.
Meglio un uovo oggi che una gallina domani. Besser ein Ei heute als ein Huhn morgen.Besser den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach.
Chi di spada ferisce, di spada perisce. Wer mit dem Schwert verletzt, stirbt durch das Schwert.Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.
La notte porta consiglio. Die Nacht bringt den Rat.Man soll eine Sache überschlafen
Mal comune, mezzo gaudio.Schlechte Gemeinschaft, halbe Wonne.Geteiltes Leid ist halbes Leid.
Tanto va la gatta al lardo che ci lascia lo zampino. Die Katze geht solange an den Speck bis sie ihre Pfote einbüßt.Der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht.
Occhio che non vede, cuore che non duole. Wenn das Auge nicht sieht, tut das Herz nicht weh.Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß.
Una ciliegia tira l’altra.Eine Kirsche zieht die andere hinter sich.Der Appetit kommt beim Essen.
Anche l’occhio vuole la sua parte.Auch das Auge will seinen Teil.Das Auge isst mit.

 
Hiermit ist unsere kleine Reise in die Welt der italienischen Weisheiten beendet. Leider konnte ich Ihnen nur eine kleine Auswahl von Sprichwörtern zur Verfügung stellen. Wenn Sie mehr erfahren möchten, stöbern Sie doch mal durchs Internet. Dort werden sie viele interessante Seiten zum Thema italienische Sprichwörter finden.
 
Viel Spaß dabei und beim Anwenden dieser kleinen Weisheiten
 
wünscht Ihnen
 
die Redaktion von Sprachenlernen24
 

 
 

Über die Autorin

1. Welche Sprachen (und Dialekte) sprichst du?
Deutsch (Oberbayrisch), Englisch, Italienisch, ein bisschen Schulfranzösisch und Anfängerschwedisch
 
2. Welche Sprachen lernst du gerade?
Wegen meines Studiums versuche ich jeden Tag mein Englisch und Italienisch zu verbessern.
 
3. Wo hast du deinen letzten Urlaub verbracht?
USA: hab Freunde in Denver, Colorado besucht.
 
4. Wohin geht deine nächste Reise?
Noch nichts geplant .... evtl. Italien oder wieder USA ... mal schaun
 
Was ist deine Lieblingsseite zum Sprachenlernen im Web?
Keine Ahnung ... habe noch keine Sprachen via das WWW gelernt; benütze gerne Wikipedia, um mich über Sprachen zu informieren
 
6. Was ist dein Lieblingswort?
Aloha = hawaiianisch für „Hallo/ Tschüss/ Liebe“
 
7. Welches Wort kannst du dir überhaupt nicht merken? /Was ist dein schwierigstes Wort?
Fällt mir grad keines ein
 
8.Was kannst du in einer neuen Sprache ganz schnell lernen?
Nomen
 
9.Was ist dein persönlicher Tipp für alle Sprachen-Lerner?
Sich so viel wie möglich mit einer Sprache beschäftigen, z.B. indem man Bücher in der Fremdsprache liest oder Filme in der Fremdsprache ansieht
 
10. Was ist dein Lieblings-Sprichwort? / Weißt du einen guten Zungenbrecher?
„In bocca al lupo“ = ital. für “Hals und Beinbruch/ Viel Glück”
 
She sells sea shells on the sea shore;
The shells that she sells are sea shells I'm sure.
So if she sells sea shells on the sea shore,
I'm sure that the shells are sea shore shells.
 
11. Was war das erste Wort, das du sprechen konntest?
Weiß ich gar nicht mehr .... wahrscheinlich „Mama“;
Den ersten Satz, den ich in Englisch in der 5.Klasse gelernt hab war „Hello, I´m Kevin Connor. I´m from Hatfield. Hatfield is near London.“
 
12. Wie würdest du dich selbst in einem Satz beschreiben?
Ich bin ein sehr wissbegieriger Mensch, der sich für Vieles interessiert und viele Sachen ausprobieren will.
 

Beliebteste Artikel dieser Autorin

[Rumänisch lernen] [Finnisch lernen] [Tschechisch lernen] [Kroatisch lernen] [Mazedonisch lernen] [Spanisch (Südamerika) lernen] [Network Marketing]
 

 
 
Kostenlose Sprachkurs-Demoversion

 
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Sprachkurs-Demoversion und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!
 
Sie möchten folgende Sprache lernen:



 
 
 
 

Kostenlose Demoversion

 
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Sprachkurs-Demoversion und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!
 
Sie möchten folgende Sprache lernen:



(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Die Themen unseres Blogs:

 

Das Lernen lernen

Vokabeln lernen

 

Lernhilfen zur Textarbeit

 

Grammatik üben

 

Sprachen der Welt

 

Schriften der Welt

 

Sprichwörter

 

So lernen Kinder

 

Zweisprachigkeit

 

Tipps der Redaktion

 

Top-Klicks

 

Archiv

 

Sprachenlernen24 auf Facebook