Neue Serie auf dem Sprachenlernen24-Blog: Sprichwörter & Sprichwörtliches


 
von Christine Tettenhammer
Heute starten wir eine neue Artikelserie auf unserem Sprachenlernen24-Blog:
 
In den kommenden Wochen werden Sie an dieser Stelle immer wieder interessante Artikel und Glossen über Sprichwörter und Sprichwörtliches aus aller Welt finden.
 
Aber zunächst fragen wir Sie: Wie würden Sie denn ein Sprichwort definieren?
 

Was ist ein Sprichwort?

Sprichwörter sind Lebensregeln, die Weisheiten des Alltags bildhaft auf den Punkt bringen.
 
Wenn Sie zum Beispiel mit dem Lernen einer neuen Sprache beginnen, werden Sie bestimmt schon mal mit der wohlgemeinten Wendung Aller Anfang ist schwer konfrontiert worden sein. Solche und andere Weisheiten des Alltags haben sich zu festen Wendungen und Reimen verfestigt, die in allen Sprachen dieser Welt zu finden sind.
 
Zwar haben unterschiedliche Sprachen und unterschiedliche Kulturen andere Ausformungen für ein und denselben guten Ratschlag gefunden. Im Deutschen zum Beispiel soll man keine schlafenden Hunde wecken – im Französischen formuliert man dieses Sprichwort mit il ne faut pas réveiller le chat qui dort. Übersetzt heißt das, man soll keine schlafende Katze wecken – gemeint aber ist dasselbe.
 
Das Chinesische – um ein weiteres Beispiel für kulturübergreifende Weisheiten zu nennen – kennt ebenfalls das Sprichwort Wie der Vater, so der Sohn. Auf Chinesisch heißt dies 知子莫若父。 und man kann es übersetzen mit Niemand kennt den Sohn besser als der Vater.
 

Parömiologie – sprachwissenschaftliche Untersuchung dieser Alltagsweisheiten

In der Sprachwissenschaft gibt es ein eigenes Forschungsfeld, das sich mit Sammlung, Analyse und Vergleich von Sprichwörtern beschäftigt: die Parömiologie.
 
Der bekannteste Vertreter dieser Forschungsrichtung ist Wolfgang Mieder, ein Deutscher, der nach Amerika ausgewandert ist und an der Universität Vermont als Professor für Deutsch in seinem Spezialbereich der Sprichwort-Forschung lehrt.
 
Zum Einstieg in unsere neue Serie, haben wir hier schon einige deutsche Sprichwörter für Sie gesammelt.

Deutsche Sprichwörter zum Thema „Sprachen lernen“

Wenn Sie sich mit einigen klugen Sprüchen eindecken wollen , ehe Sie sich daranmachen eine neue Sprache zu lernen – dann finden Sie hier gesammelte Weisheiten, die sich alle auf das Sprachenlernen anwenden lassen:
  • Aller Anfang ist schwer.
  • Aus Fehlern wird man klug.
  • Andere Länder, andere Sitten.
  • Ausnahmen bestätigen die Regel.
  • Der Weg ist das Ziel.
  • Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
  • Ein leerer Bauch studiert nicht gern.
  • Man lernt nie aus.
  • Übung macht den Meister.
  • Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
Mit so viel Weisheiten und klugen Sprüchen ausgestattet, wünschen wir Ihnen viel Lesevergnügen bei unserer neuen Serie.
 
Wir starten diese Serie gleich in dieser Woche mit einem Vergleich über Sprichwörter im Deutschen und im Französischen.
 

 
 

Über die Autorin

Christine Tettenhammer ist Chefredakteurin bei Sprachenlernen24.
 
Zusammen mit ihrem Redaktionsteam verantwortet sie den Sprachenlernen24-Blog, betreut die redaktionelle Erarbeitung der Grammatiken und entwickelt neue Softwarekonzepte.
 
Christine hat von 1999 bis 2004 Kommunikationswissenschaft, Amerikanistik und Neuere Deutsche Literatur an der Ludwig-Maximilians-Universität in München studiert.
Sie ist ausgebildete Sprecherin und leiht all unseren Deutschaufnahmen ihre Stimme.
In ihrer Freizeit findet man Christine auf Münchens ältester, noch spielender Laienbühne.
 
Sie spricht Englisch, Bairisch, Portugiesisch und Spanisch – verfügt außerdem über erweiterte Grundkenntnisse in Französisch, Kroatisch und Chinesisch.
 
Wenn Christine ins Kino geht, schaut sie sich Filme am liebsten im Original an.
Ihre Liebe zu Büchern in der Originalsprache bekommen auch ihre Bücherregale zu spüren, deren Regalbretter nicht nur an deutschen Autoren schwer zu tragen haben, sondern auch reich befüllt sind mit Werken von Burrhus Frederic Skinner, Philip Roth, Jonathan Safran Foer, Fernando Pessoa, Jorge Amado und vielen anderen.

Die bliebtesten Artikel dieser Autorin

Über diesen Blog

Wir betreiben diesen Blog seit 2008 als kostenloses Angebot mit vielen, vielen Tipps rund um das Thema „Wie lerne ich eine Sprache?“.
Unser Blog erreicht monatlich rund 20.000 Leser.
Ein Drittel unser Besucher kommt immer wieder auf unsere Seiten und verfolgt unsere Veröffentlichungen regelmäßig.
 
[Latein lernen] [Amerikanisches Englisch lernen] [Russisch lernen] [Griechisch lernen] [Ukrainisch lernen] [Persisch (Farsi) lernen] [Geld verdienen mit Bannern]
 

 
 
Kostenlose Sprachkurs-Demoversion

 
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Sprachkurs-Demoversion und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!
 
Sie möchten folgende Sprache lernen:



 
 
 
 

Kostenlose Demoversion

 
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Sprachkurs-Demoversion und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!
 
Sie möchten folgende Sprache lernen:



(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Die Themen unseres Blogs:

 

Das Lernen lernen

Vokabeln lernen

 

Lernhilfen zur Textarbeit

 

Grammatik üben

 

Sprachen der Welt

 

Schriften der Welt

 

Sprichwörter

 

So lernen Kinder

 

Zweisprachigkeit

 

Tipps der Redaktion

 

Top-Klicks

 

Archiv

 

Sprachenlernen24 auf Facebook