Eine zweite Fremdsprache lernen, aber welche?


 
von Christine Tettenhammer
 
Viele Leser haben bestimmt in der Schule Englisch gelernt und haben jetzt Lust, noch zusätzlich eine weitere Fremdsprache zu erlernen.
 
Vor allem zu Beginn eines neuen Jahres ist es schön, solch lange gehegten Pläne in die Tat umzusetzen.
 
Wenn es darum geht, welche zweite Fremdsprache sinnvoll zu lernen ist und gleichzeitig Spaß macht, ist die Auswahl natürlich groß und die Entscheidung fällt schwer.
 
Mit diesen Fragen wollen wir Ihnen helfen die – für Sie – richtige Entscheidung zu treffen:
 

Was ist Ihr Ziel?

Eine neue Fremdsprache zu erlernen bedeutet zunächst einmal Aufwand und Arbeitseinsatz. Dieser Aufwand sollte sich natürlich auch für Sie lohnen.
 
Fragen Sie sich deshalb zum Beispiel, welche Fremdsprache Sie im Beruf brauchen könnten? Arbeitet Ihre Firma zum Beispiel mit Unternehmen in Osteuropa zusammen? Dann könnte eine slawische Sprache wie Polnisch oder Russisch eine gute Wahl sein.
 
Oder haben Sie vielleicht ganz viele Kolleginnen und Kollegen aus Kroatien? Wenn Sie Kroatisch lernen, können Sie bestimmt viele Tipps und kostenlose Nachhilfe von ihnen bekommen.
 

Mit welcher Sprache kommen Sie in Kontakt?

Wenn Sie in der Nähe der Landesgrenze wohnen, könnte es für Sie interessant sein die Sprache des Nachbarlandes zu lernen. Wenn Sie eine Sprache lernen, die Sie auch im Alltag dann und wann sprechen können, machen Sie schnell Fortschritte.
 
Vielleicht haben Sie auch einen Freund oder Bekannten, der aus einem anderen Land kommt. Er wird sich bestimmt sehr freuen, wenn Sie versuchen seine Muttersprache zu lernen. Außerdem haben Sie so gleich einen tollen Privat-Lehrer gefunden!
 

Motivation ist alles!

Wenn Sie planen, die zweite Fremdsprache im Selbststudium zu erlernen, raten wir Ihnen zunächst dazu, Ihre Motivation zu hinterfragen. Bei welcher Sprache haben Sie das Gefühl, dass Sie motiviert und dauerhaft lernen könnten?
 
Hier finden Sie einen interessanten Artikel mit Tipps und Hilfestellungen, wie Sie motiviert jeden Tag aufs Neue lernen können.
 

Wohin fahren Sie in Urlaub?

Wohin geht denn Ihre nächste Urlaubsreise? Es wäre doch ein toller Anlass und eine gute Gelegenheit, die Sprache des Landes zu lernen.
 
Lernen Sie vor der Abreise das Wichtigste, was man für eine Reise braucht. Wenn Sie während der Reise merken sollten, dass Ihnen das Sprechen und Lernen der Sprache keinen Spaß macht, können Sie nach dem Urlaub gleich die nächste Reise planen und eine andere Sprache ausprobieren.
 

 
 

Über die Autorin

Christine Tettenhammer ist Chefredakteurin bei Sprachenlernen24.
 
Zusammen mit ihrem Redaktionsteam verantwortet sie den Sprachenlernen24-Blog, betreut die redaktionelle Erarbeitung der Grammatiken und entwickelt neue Softwarekonzepte.
 
Christine hat von 1999 bis 2004 Kommunikationswissenschaft, Amerikanistik und Neuere Deutsche Literatur an der Ludwig-Maximilians-Universität in München studiert.
Sie ist ausgebildete Sprecherin und leiht all unseren Deutschaufnahmen ihre Stimme.
In ihrer Freizeit findet man Christine auf Münchens ältester, noch spielender Laienbühne.
 
Sie spricht Englisch, Bairisch, Portugiesisch und Spanisch – verfügt außerdem über erweiterte Grundkenntnisse in Französisch, Kroatisch und Chinesisch.
 
Wenn Christine ins Kino geht, schaut sie sich Filme am liebsten im Original an.
Ihre Liebe zu Büchern in der Originalsprache bekommen auch ihre Bücherregale zu spüren, deren Regalbretter nicht nur an deutschen Autoren schwer zu tragen haben, sondern auch reich befüllt sind mit Werken von Burrhus Frederic Skinner, Philip Roth, Jonathan Safran Foer, Fernando Pessoa, Jorge Amado und vielen anderen.

Die bliebtesten Artikel dieser Autorin

Über diesen Blog

Wir betreiben diesen Blog seit 2008 als kostenloses Angebot mit vielen, vielen Tipps rund um das Thema „Wie lerne ich eine Sprache?“.
Unser Blog erreicht monatlich rund 20.000 Leser.
Ein Drittel unser Besucher kommt immer wieder auf unsere Seiten und verfolgt unsere Veröffentlichungen regelmäßig.
 
[Syrisches Arabisch lernen] [Jordanisches Arabisch lernen] [Chinesisch (Mandarin) lernen] [Polnisch lernen] [Amharisch (Äthiopisch) lernen] [Arabisch (Hocharabisch) lernen] [Geld verdienen im Internet]
 

 
 
Kostenlose Sprachkurs-Demoversion

 
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Sprachkurs-Demoversion und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!
 
Sie möchten folgende Sprache lernen:



 
 
 
 

Kostenlose Demoversion

 
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Sprachkurs-Demoversion und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!
 
Sie möchten folgende Sprache lernen:



(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Die Themen unseres Blogs:

 

Das Lernen lernen

Vokabeln lernen

 

Lernhilfen zur Textarbeit

 

Grammatik üben

 

Sprachen der Welt

 

Schriften der Welt

 

Sprichwörter

 

So lernen Kinder

 

Zweisprachigkeit

 

Tipps der Redaktion

 

Top-Klicks

 

Archiv

 

Sprachenlernen24 auf Facebook