„Tipps zum Sprachenlernen mit Texten: Arbeiten mit Lückentexten“


 
von Christine Tettenhammer

 
Heute zeigen wir Ihnen eine Methode der Textarbeit, die Sie wahrscheinlich schon aus dem Schulunterricht kennen: die Lückentexte.
 
Allen, die noch nie mit Lückentexten gearbeitet haben, sei an dieser Stelle noch kurz erklärt, was Lückentexte eigentlich sind:
 
Lückentexte sind Originaltexte, aus denen ganze Wörter oder Teile von Wörtern gelöscht wurden. Aufgabe des Lerners ist es, diese Wörter wieder an der richtigen Stelle und in der richtigen Zeitform einzusetzen.
 

Mit Lückentexten kann man unterschiedliche Lernziele verfolgen:

  • Man kann – ganz allgemein – das Lese- und Textverständnis fördern.
  • Man kann neuen Wortschatz einüben und bereits gelernten Wortschatz abfragen und wiederholen.
  • Man kann ganz gezielt Phänomene der Grammatik einer Sprache trainieren und einüben.

  •  
    Dabei kann man sich ganz verschiedene Varianten eines Lückentextes vorstellen: Man könnte beispielsweise in einem Satz alle Konjunktionen (die verbindenden und begründenden Wörter, wie zum Beispiel: dass, weil, wegen, also, deshalb etc.) löschen. Jetzt steht man beim Auffüllen der Lücken vor der Aufgabe, dass man die logischen Zusammenhänge in diesem Text wieder herstellen muss.
     
    Wenn Sie gerade dabei sind eine Sprache zu lernen, die stark flektiert (wie die romanischen Sprachen zum Beispiel), dann ist es bestimmt eine sinnvolle Übung, wenn Sie die Adjektive in einem Text löschen. So üben Sie die Angleichung des Adjektiv an das Bezugswort.
     
    Eine Übung zum Spanischlernen könnte demnach so aussehen: Bitte füllen Sie die Lücken der folgenden Sätze:
     

    un zapato ________
    (Übersetzung: ein schöner Schuh)
     
    una lámpara __________
    (Übersetzung: eine schöne Lampe)
     
    el muchacho_______________
    (Übersetzung: der neidische Junge)
     
    la muchacha________
    (Übersetzung: das neidische Mädchen)
     


     
    Wie diese Lücken gefüllt werden sollten, lesen Sie hier: Im Portal von www.grammatiken.de finden Sie ein Kapitel, das Ihnen die Angleichung spanischer Adjektive in Numerus und Genus ausführlich erklärt.
     
    Eine andere Idee wäre, mit einem Lückentext Verben und ihre Zeitformen zu trainieren, indem man alle Verben in einem Text löscht.
     
    Schauen wir uns diese Anwendung doch gleich an einem Beispiel an: Bitte füllen Sie die Lücken in den folgenden Sätzen:
     

    Jordan ______ _______ football. That ____ his hobby.
    (Übersetzung: Jordan spielt gerne Fußball. Das ist sein Hobby.)
     
    I _______ ________ Jordan on his mobile. He ____ probably still _______ football.
    (Übersetzung: Ich kann Jordan nicht auf seinem Handy erreichen. Er ist wohl gerade am Fußball spielen.)
     
    Yesterday Jordan’s team ________ the match.
    (Übersetzung: Gestern gewann Jordans Mannschaft das Spiel.)
     
    Last year, Jordan ________ the captain of the team.
    (Übersetzung: Letztes Jahr war Jordan Kapitän der Mannschaft.)
     
    Jordan _____________ problems with his joints. Even today he _______ not completely better.
    (Übersetzung: Jordan hatte Probleme mit seinen Gelenken. Auch heute ist er nicht wieder ganz gesund.)
     
    In two weeks, Jordan’s knee ___________ on and then he ______ hopefully ______ again.
    (Übersetzung: In zwei Wochen wird Jordans Knie operiert worden sein und er kann hoffentlich wieder laufen.)
     
    Jordan ________ never _______ to Sweden.
    (Übersetzung: Jordan war noch nie in Schweden.)
     

    Die Auflösung zu diesem Lückentext finden Sie auf dieser Seite im Portal www.grammatiken.de: Hier wiederholen Sie alle englischen Zeitformen im Aktiv.
     

     
     

    Über die Autorin

    Christine Tettenhammer ist Chefredakteurin bei Sprachenlernen24.
     
    Zusammen mit ihrem Redaktionsteam verantwortet sie den Sprachenlernen24-Blog, betreut die redaktionelle Erarbeitung der Grammatiken und entwickelt neue Softwarekonzepte.
     
    Christine hat von 1999 bis 2004 Kommunikationswissenschaft, Amerikanistik und Neuere Deutsche Literatur an der Ludwig-Maximilians-Universität in München studiert.
    Sie ist ausgebildete Sprecherin und leiht all unseren Deutschaufnahmen ihre Stimme.
    In ihrer Freizeit findet man Christine auf Münchens ältester, noch spielender Laienbühne.
     
    Sie spricht Englisch, Bairisch, Portugiesisch und Spanisch – verfügt außerdem über erweiterte Grundkenntnisse in Französisch, Kroatisch und Chinesisch.
     
    Wenn Christine ins Kino geht, schaut sie sich Filme am liebsten im Original an.
    Ihre Liebe zu Büchern in der Originalsprache bekommen auch ihre Bücherregale zu spüren, deren Regalbretter nicht nur an deutschen Autoren schwer zu tragen haben, sondern auch reich befüllt sind mit Werken von Burrhus Frederic Skinner, Philip Roth, Jonathan Safran Foer, Fernando Pessoa, Jorge Amado und vielen anderen.

    Die bliebtesten Artikel dieser Autorin

    Über diesen Blog

    Wir betreiben diesen Blog seit 2008 als kostenloses Angebot mit vielen, vielen Tipps rund um das Thema „Wie lerne ich eine Sprache?“.
    Unser Blog erreicht monatlich rund 20.000 Leser.
    Ein Drittel unser Besucher kommt immer wieder auf unsere Seiten und verfolgt unsere Veröffentlichungen regelmäßig.
     

     
     
    Kostenlose Sprachkurs-Demoversion

     
    Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Sprachkurs-Demoversion und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!
     
    Sie möchten folgende Sprache lernen:



     
     
     
     

    Kostenlose Demoversion

     
    Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Sprachkurs-Demoversion und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!
     
    Sie möchten folgende Sprache lernen:



    (Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
     

    Die Themen unseres Blogs:

     

    Das Lernen lernen

    Vokabeln lernen

     

    Lernhilfen zur Textarbeit

     

    Grammatik üben

     

    Sprachen der Welt

     

    Schriften der Welt

     

    Sprichwörter

     

    So lernen Kinder

     

    Zweisprachigkeit

     

    Tipps der Redaktion

     

    Top-Klicks

     

    Archiv

     

    Sprachenlernen24 auf Facebook