Karteikarten zum Grammatiklernen


 
von Christine Tettenhammer

 
 
Karteikärtchen sind ein Klassiker unter den Lernhilfen. Sie haben viele Vorteile: Sie sind klein und handlich – man kann sie also überall hin mitnehmen und sie passen in jede Hand- und Hosentasche.
 
Auch in Zeiten multimedialen Lernens am und mit dem Computer sind Karteikarten eine sinnvolle Ergänzung und Hilfe beim Vokabel-Pauken. Aber nicht nur, wenn es darum geht schnell und effektiv neuen Wortschatz zu lernen, sind Karteikarten eine große Hilfe: Auch beim Lernen und Üben von Grammatik kann man sie ideal einsetzen.

Grammatiklernen mit Karteikarten

Wie stellen Sie die perfekten Grammatik-Karten her?
 
Besorgen Sie sich zunächst Karten in einem passenden Format. Wenn Sie Grammatik lernen, sollten die Karten größer sein als die Kärtchen, die Sie zum Wortschatzlernen verwenden. Sie können solche Karteikarten entweder im Schreibwarenhandel kaufen oder sich selbst aus einem dünnen Karton zurechtschneiden.
 
Derart gut vorbereitet, machen Sie sich ans Werk und bearbeiten zunächst die Vorderseite eines Kärtchens. Auf diese Seite schreiben Sie als Überschrift das Grammatikphänomen, das dieses Kärtchen beschreiben soll. Darunter fassen Sie in Ihren eigenen Worten zusammen, worum es bei diesem Phänomen geht. Ergänzen Sie noch einen Merksatz, eine Tabelle oder eine Regel, die Sie gerne wie im Schlaf beherrschen würden.
 
Heben Sie die wichtigen Informationen auf dem Kärtchen mit Farbe hervor. Wenn Sie eine passende Idee haben, zeichnen Sie eine Graphik, die das Problem illustriert.
 
Angenommen Sie lernen gerade Russisch und heute möchten Sie ein Karteikärtchen zu den Personalpronomen im Russischen erstellen. Die Vorderseite Ihres Kärtchens könnte dann so aussehen:
 
ich, du, er, sie, es ... : Die Personalpronomen im Russisch
я
ich
ты
du
он
er
она
sie
оно
es
мы
wir
они
sie
Die Personalpronomen im Russischen werden dekliniert! (Siehe passendes Kärtchen.)

 
Auf die Rückseite des Kärtchen schreiben Sie – und das dürfen Sie auf keinen Fall vergessen! - Beispiele, die Sie sich dazu merken möchten. Achten Sie darauf, dass die Beispiele einfach sind.
 
So könnte dann die Rückseite Ihres Kärtchens zu den russischen Personalpronomen aussehen:
 
Beispiele zu den Personalpronomen
Я это сделаю.
Ich werde das machen.
Ты красиво обставил(а) свою квартиру.
Du hast deine Wohnung schön eingerichtet.
Он потратил все свои деньги.
Er hat sein ganzes Geld ausgegeben.
Она известная поэтесса.
Sie ist eine berühmte Dichterin.
К сожалению, мы немного опоздаем.
Wir kommen leider ein bisschen später.
Вы представить себе не можете, что я сейчас пережил(а)!
Ihr könnt euch nicht vorstellen, was ich gerade erlebt habe!

 
Wie Sie sehen, ist es auch hier wieder wichtig, dass Sie die betreffenden Wörter markieren und optisch hervorheben.
 

Sammeln Sie Beispiele für die Karteikarten

Stecken Sie dieses Kärtchen nun ein. Immer wenn Sie gerade Zeit haben, können Sie damit arbeiten. Wenn Sie unterwegs auf einem Werbeplakat, in einem Zeitungsartikel, im Gespräch mit anderen, im Internet oder beim Radiohören auf einen neuen und guten Beispielsatz stoßen, so schreiben Sie diesen auf der Rückseite dazu.
 
So werden Sie immer mehr Kärtchen mit guten Beispielen aus dem Alltag sammeln!
 

Neue Karteikarten schreiben

Ein guter Tipp ist es auch, immer zwei oder drei leere Karteikarten dabeizuhaben. Jedes Mal, wenn Sie einen Satz oder einen Ausdruck lesen oder hören, den Sie interessant finden, schreiben Sie diesen auf eines der leeren Kärtchen. Zu Hause schlagen Sie dann in Ihrer Grammatik nach, welches Grammatikphänomen in diesem Ausdruck vorkommt.
 
Schreiben Sie hierzu wieder eine Regel oder einen Merksatz auf die Vorderseite. Wichtig dabei ist, dass Sie dies nicht einfach aus Ihrer Grammatik abschreiben, sondern das Problem in eigenen Worten beschreiben. Sammeln Sie nun weitere Beispiele für die Rückseite der Karte.
 
Viel Erfolg beim Lernen mit den Karteikarten wünscht
 
die Redaktion von Sprachenlernen24
 
P.S.: Auf unserm Blog finden Sie auch einen Artikel, wie Sie Vokabeln mit Karteikarten optimal lernen können.
 
 

Über die Autorin

Christine Tettenhammer ist Chefredakteurin bei Sprachenlernen24.
 
Zusammen mit ihrem Redaktionsteam verantwortet sie den Sprachenlernen24-Blog, betreut die redaktionelle Erarbeitung der Grammatiken und entwickelt neue Softwarekonzepte.
 
Christine hat von 1999 bis 2004 Kommunikationswissenschaft, Amerikanistik und Neuere Deutsche Literatur an der Ludwig-Maximilians-Universität in München studiert.
Sie ist ausgebildete Sprecherin und leiht all unseren Deutschaufnahmen ihre Stimme.
In ihrer Freizeit findet man Christine auf Münchens ältester, noch spielender Laienbühne.
 
Sie spricht Englisch, Bairisch, Portugiesisch und Spanisch – verfügt außerdem über erweiterte Grundkenntnisse in Französisch, Kroatisch und Chinesisch.
 
Wenn Christine ins Kino geht, schaut sie sich Filme am liebsten im Original an.
Ihre Liebe zu Büchern in der Originalsprache bekommen auch ihre Bücherregale zu spüren, deren Regalbretter nicht nur an deutschen Autoren schwer zu tragen haben, sondern auch reich befüllt sind mit Werken von Burrhus Frederic Skinner, Philip Roth, Jonathan Safran Foer, Fernando Pessoa, Jorge Amado und vielen anderen.

Die bliebtesten Artikel dieser Autorin

Über diesen Blog

Wir betreiben diesen Blog seit 2008 als kostenloses Angebot mit vielen, vielen Tipps rund um das Thema „Wie lerne ich eine Sprache?“.
Unser Blog erreicht monatlich rund 20.000 Leser.
Ein Drittel unser Besucher kommt immer wieder auf unsere Seiten und verfolgt unsere Veröffentlichungen regelmäßig.
 
[Jordanisches Arabisch lernen] [Tschechisch lernen] [Persisch (Farsi) lernen] [Englisch lernen] [Libanesisches Arabisch lernen] [Malaysisch lernen] [Geld verdienen im Internet: Werden Sie Vertriebspartner!]
 

 
 
Kostenlose Sprachkurs-Demoversion

 
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Sprachkurs-Demoversion und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!
 
Sie möchten folgende Sprache lernen:



 
 
 
 

Kostenlose Demoversion

 
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Sprachkurs-Demoversion und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!
 
Sie möchten folgende Sprache lernen:



(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Die Themen unseres Blogs:

 

Das Lernen lernen

Vokabeln lernen

 

Lernhilfen zur Textarbeit

 

Grammatik üben

 

Sprachen der Welt

 

Schriften der Welt

 

Sprichwörter

 

So lernen Kinder

 

Zweisprachigkeit

 

Tipps der Redaktion

 

Top-Klicks

 

Archiv

 

Sprachenlernen24 auf Facebook