Lernen im Selbststudium mit Sprachenlernen24


 
von Christine Tettenhammer
 
Wenn Sie im Alleingang eine neue Sprache lernen möchten, so finden Sie sich in bester Gesellschaft: Die Gebrüder Grimm, Johann Wolfgang von Goethe, Gottfried Wilhelm Leibnitz, Joachim Ringelnatz und Max Ernst – sie alle waren Autodidakten, die sich erfolgreich Wissen außerhalb eines institutionalisierten Rahmens aneigneten.
 
Damit es Ihnen nicht so ergeht, wie Joachim Ringelnatz, der einst eine Stelle in einem Münchner Reisebüro wieder verlor als man ihm auf die Schliche kam, dass er sich doch nicht in (wie behauptet) fünf Sprachen fließend unterhalten konnte, stellen wir Ihnen hier Lernsoftware vor, mit der Sie wirklich Sprachen lernen können.
 
Sich alleine auf das Abenteuer des Lernens einer neuen Sprache einzulassen hat viele Vorteile:
  1. Sie können lernen wann Sie möchten.
  2. Sie können lernen wo Sie wollen.
  3. Sie können selbst festlegen, welches Pensum Sie schaffen werden.
  4. Sie alleine bestimmen, in welchem Tempo es vorangeht.
Natürlich müssen Sie sich auch der Herausforderung stellen, dass Sie sich selbst kontrollieren sollten und sich immer wieder selbst Mut machen und Ansporn zum Weiterlernen geben müssen. Aber dabei helfen Ihnen unsere Lernprogramme.
 

Unser Konzept

Das ehrgeizige Entwicklerteam von Sprachenlernen24 hat sich zum Ziel gesetzt, mit dieser Software an der Quadratur des Kreises zu arbeiten: Wir möchten Ihnen eine Software bieten, die gleichzeitig innovativ (also auf dem immer neuesten Stand der Forschung) und doch solide (also ohne ablenkenden Schnickschnack) ist. Wir möchten der Komplexität von Lernen gerecht werden und gleichzeitig eine klar strukturierte und verständliche Software anbieten.
 
Aus all dem haben wir Konsequenzen gezogen und bieten Ihnen heute eine Lernsoftware an,
    ... die den neuen Erkenntnissen der Lernforschung Rechnung trägt
    ... die selbstverständlich alte und bewährte Lernmethoden aufgreift
    ... die die Möglichkeiten multimedialen Lernens ausschöpft
    ... die klar strukturiert und leicht zu handhaben ist

 
Gleichzeitig stehen wir vor der Herausforderung, dass es so viele Lernwege wie Lernende gibt. Das mussten wir schon in den ersten Redaktionskonferenzen nach langen & hitzigen Diskussionen feststellen müssen: Jeder von uns hat seinen eigenen Weg.
 

Die sprachenlernen24-Lernmethoden: Für jeden Lerntyp ist etwas dabei ...

Hier stellen wir Ihnen unsere Lernmethoden mit kurzen Schlagworten vor, so dass Sie sich darunter etwas vorstellen können. Wir hoffen, dass wir so Ihre Neugierde wecken können und wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren und Lernen!
 
  • Vokabelliste/ Text: Den Lernstoff der Lektion kennenlernen – hier hören und lesen Sie Vokabeln und Text der neuen Lektion zum ersten Mal.
  • Die Quickshow: Diese Übung zeigt Ihnen eine Dia-Show zum ersten Wiederholen des Gelernten.
  • Das Wörterbuch und die Volltextsuche bieten Ihnen ein interaktives Wörterbuch zum Nachschlagen von Vokabeln und Sätzen.
  • Versteckte Vokabeln/ Versteckter Text: Lernen wie mit dem Vokabelheft früher – eine Seite wird verdeckt und Sie müssen die Übersetzung wissen.
  • Einzeln lernen: Lassen Sie sich Wort für Wort und Satz für Satz wiederholen, vorsprechen und sprechen Sie nach.
  • Lückentexte: Üben Sie das Übersetzen von Texten auf sinnvolle Weise.
  • Karteikarten: Drucken Sie sich Karteikärtchen zum Mitnehmen aus und lernen Sie überall und jederzeit.
  • Test!: Lernen Sie die neue Sprache schreiben und trainieren Sie das Übersetzen!
  • Multiple Choice: Die richtige Übersetzung müssen Sie aus verschiedenen Möglichkeiten erst einmal aussuchen.
  • Blitzwiederholung: Hier können Sie auf die Schnelle noch einmal alle Wörter und Sätze der Lektion durchgehen.
  • Diktat: Mit dem Diktat können Sie die neue Sprache schnell und effektiv schreiben lernen.
  • Wortendung: Spielerisch lernen Sie, die abgeschnittenen Wortendungen wieder an das Wort anzufügen.
  • Wortsalat: Die einzelnen Satzteile wieder in die korrekte Reihenfolge bringen – so lernen Sie Struktur und Satzbau der Fremdsprache.

Die Langzeitmethode von sprachenlernen24 – der beliebte digitale Karteikasten

In der Schule sind Sie dem Problem des Vergessens mit einem Karteikasten begegnet: Sie haben sich sieben Karteikärtchen geschrieben und sie in Fach 1 einsortiert. Alle Wörter, die Sie dann gelernt haben, sind in Fach 2 gewandert.
 
Wenn Sie diese Wörter bei der nächsten Wiederholung noch wussten, haben Sie die Kärtchen in Fach 3 abgelegt ... bis die Wörter irgendwann in Fach 5 und in Ihrem Langzeitgedächtnis gelandet sind.
 
Auch wir haben auf diese Weise schnell und effektiv Vokabeln gelernt! Deshalb haben wir diese Lernmethode für uns und Sie am Computer nutzbar gemacht und einen digitalen Karteikasten entworfen. Fünf Mal werden Sie nach einer Vokabel oder einem Satz gefragt – immer verdoppelt sich bei dieser Abfrage der zeitliche Abstand zur letzten Abfrage.
 
Wenn Sie Wörter oder ganze Sätze nicht mehr wissen, werden Sie immer wieder danach gefragt, bis Sie diese kennen.
 
Nach jeder Sitzung bekommen Sie einen "Weiterlern-Code" damit Sie beim nächsten Mal genau da einsteigen können, wo Sie aufgehört haben. So lernen Sie Vokabeln langfristig und effektiv – ein Vergessen der Vokabeln ist unmöglich.
 
Diese durchdachte und didaktisch sinnvolle Lernsoftware bieten wir für das Studium von über 70 Sprachen an! Welche Sprachen Sie mit Sprachenlernen24 erlernen können, erfahren Sie hier.
 

 
 

Über die Autorin

Christine Tettenhammer ist Chefredakteurin bei Sprachenlernen24.
 
Zusammen mit ihrem Redaktionsteam verantwortet sie den Sprachenlernen24-Blog, betreut die redaktionelle Erarbeitung der Grammatiken und entwickelt neue Softwarekonzepte.
 
Christine hat von 1999 bis 2004 Kommunikationswissenschaft, Amerikanistik und Neuere Deutsche Literatur an der Ludwig-Maximilians-Universität in München studiert.
Sie ist ausgebildete Sprecherin und leiht all unseren Deutschaufnahmen ihre Stimme.
In ihrer Freizeit findet man Christine auf Münchens ältester, noch spielender Laienbühne.
 
Sie spricht Englisch, Bairisch, Portugiesisch und Spanisch – verfügt außerdem über erweiterte Grundkenntnisse in Französisch, Kroatisch und Chinesisch.
 
Wenn Christine ins Kino geht, schaut sie sich Filme am liebsten im Original an.
Ihre Liebe zu Büchern in der Originalsprache bekommen auch ihre Bücherregale zu spüren, deren Regalbretter nicht nur an deutschen Autoren schwer zu tragen haben, sondern auch reich befüllt sind mit Werken von Burrhus Frederic Skinner, Philip Roth, Jonathan Safran Foer, Fernando Pessoa, Jorge Amado und vielen anderen.

Die bliebtesten Artikel dieser Autorin

Über diesen Blog

Wir betreiben diesen Blog seit 2008 als kostenloses Angebot mit vielen, vielen Tipps rund um das Thema „Wie lerne ich eine Sprache?“.
Unser Blog erreicht monatlich rund 20.000 Leser.
Ein Drittel unser Besucher kommt immer wieder auf unsere Seiten und verfolgt unsere Veröffentlichungen regelmäßig.
 
[Japanisch lernen] [Thai (Thailändisch) lernen] [Norwegisch lernen] [Deutsch als Fremdsprache lernen] [Kirgisisch lernen] [Litauisch lernen] [Network Marketing]
 

 
 
Kostenlose Sprachkurs-Demoversion

 
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Sprachkurs-Demoversion und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!
 
Sie möchten folgende Sprache lernen:



 
 
 
 

Kostenlose Demoversion

 
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Sprachkurs-Demoversion und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!
 
Sie möchten folgende Sprache lernen:



(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Die Themen unseres Blogs:

 

Das Lernen lernen

Vokabeln lernen

 

Lernhilfen zur Textarbeit

 

Grammatik üben

 

Sprachen der Welt

 

Schriften der Welt

 

Sprichwörter

 

So lernen Kinder

 

Zweisprachigkeit

 

Tipps der Redaktion

 

Top-Klicks

 

Archiv

 

Sprachenlernen24 auf Facebook